Katharina blickt frech in die Kamera.

Sind Ziegenbauern keine richtigen Bauern?

Was benötigt man, um ein richtiger Bauer zu sein? Reicht dafür etwa keine 300 Ziegen starke Herde im Ziegenstall in Geratshofen aus? Für das fast jüngste Familienmitglied, für Katharina Liebert, war das einfach nicht genug. Für sie stand fest: Nur mit Ziegen ist man noch lange kein richtiger Bauer!



Nur Ziegen sind zu wenig, man braucht auch…

Da helfen keine schweren landwirtschaftlichen Maschinen wie Bulldog und Traktor und keine Felder und kein Acker. Für den wahren Grund musste Tobias seine Tochter aber etwas genauer fragen.
Wir haben keine Kühe und Kälber. Deshalb sind wir keine richtigen Bauern. So die Antwort von Katharina.

Vier Kälber, das Hochzeitsgeschenk von Anita und Hubert Liebert an Regina und Tobias Liebert auf derer Hochzeit.

Das hörten auch Anita und Hubert. Denn sie waren es schließlich, die den Wunsch der kleinen noch-nicht-Bäuerin erfüllten. Zu ihrer kirchlichen Trauung erhielten Tobias und Regina im Oktober letzten Jahres vier Kälber als Hochzeitsgeschenk. Nach kurzem Bestaunen durch die Hochzeitsgäste und dem damals neugebackenen Ehepaar, leben die vier Jungtiere seither im Ziegenstall. Allerdings getrennt von der Ziegenherde, aber genauso Bio wie ihre Säugetier-Artgenossen mit zwei statt vier Zitzen.

Am 11. April hat a.tv zur Ziegenzucht in Wertingen einen Bericht ausgestrahlt in dem auch unsere vier Kälber erwähnt wurden und in dem über den kuriosen Grund gesprochen wurde, warum wir uns nun offiziell Bauern nennen dürfen. Den Beitrag findet hier auf Augsburg.tv: Ziegenzucht in Wertingen. Wer Interesse am Beitrag des a.tv Nordschwabenmagazins „Zwischen Donau und Ries“ hat, folgt diesem Link: a.tv zu Gast auf dem BioLiebert-Ziegenhof.

About bioliebert

BioLiebert Milchziegenhof. Das sind wir, Familie Liebert aus Geratshofen. Viele kennen uns auch als Bio-Milchziegenhof-Liebert von einem Besuch auf unserem Hof. Wir sind auch auf Facebook aktiv: www.Facebook.com/BioLiebert