Bock schaut provozierend in die Kamera

Die Kitzelfolter durch Ziegen

Ziegen können auch anders. Sind sie unter sich, kommt es zum einen oder anderen Kampf, indem sich die Tiere gegenseitig boxen. Wer sich den eigentlich harmlosen Tieren nähert, weiß, dass die Tiere zutraulich, aber auch scheu sein können. Wer denkt in diesem Moment schon darüber nach, dass Ziegen damals angeblich sogar als Folterwerkzeug eingesetzt wurden?



Die Kitzelfolter

Im Dreißigjährigen Krieg wurden Personen an Händen und Füßen fixiert, sodass sie sich nicht mehr rühren und sich vor allem nicht selbst befreien konnten. Ihre nackten Füße wurden mit feuchtem Salz eingeschmiert. So wurden die Opfer sozusagen zu einem Leckstein für die Tiere. Diese begannen daran zu lecken. So geschah es, dass durch die Zunge ein Kitzelreiz ausgelöst wurde, der zu einem Lachanfall und schließlich auch zu Lungen- und Muskelschmerzen führte. Langanhaltende Folter führte aufgrund der Zunge der Tiere dazu, dass die Haut an der Fußsohle abgetragen wurde. Die so entstandenen Wunden reagierten dadurch umso schmerzvoller auf das weiter aufgetragene Salz. Eindeutig bestätigt werden kann diese Foltermethode jedoch nicht. [wiki]

About bioliebert

BioLiebert Milchziegenhof. Das sind wir, Familie Liebert aus Geratshofen. Viele kennen uns auch als Bio-Milchziegenhof-Liebert von einem Besuch auf unserem Hof. Wir sind auch auf Facebook aktiv: www.Facebook.com/BioLiebert