Ziege steht mit Herde auf der grünen Weide

Unterschied zwischen regional und bio

Man könnte es fast als Naturgesetzt bezeichnen. Man befindet sich gerade in einer Runde mit seinen Kollegen und stoßt beim selbst zubereiteten Mittagessen auf das Thema „Bio“. Es dauert oftmals nicht lange, bis man darauf hingewiesen wird, dass alle sogenannten Bio-Produkte gar nicht bio sind. Alles Schmu, Lug und Trug und man würde über den Tisch gezogen, kaufe man Bio-Artikel. Besser sei es, direkt Produkte aus der Region zu kaufen. Dabei wird nicht unterschieden, ob es regionale Produkte aus dem Supermarkt sind oder tatsächlich vom Bauernhof in der Nachbarschaft.




Unsere Antwort ist zunächst eine Einladung auf unseren Hof. Geklärt werden muss, dass sich beide Begriffe grundsätzlich nicht aufheben oder in Konkurrenz stehen.

Regionale Produkte oder aus der Region:

Solche Produkte weisen sich dadurch aus, dass sie sozusagen „direkt aus der Nachbarschaft stammen“ und mit ihnen keine langen Transportwege, erst recht nicht über Ländergrenzen hinaus, verbunden sind. Grenzen können politisch definiert sein, müssen es aber nicht. So kann Wertingen, Schwaben oder ganz Bayern unsere Region sein.

Regional gibt per se keine Auskunft darüber, ob die Lebensmittel konventionell, also unter Zuhilfenahme von Düngemitteln und Pflanzenschutzmitteln, deren Auswirkungen auf den Menschen und seine Gesundheit nicht immer eindeutig sind, oder unter teils strenger Berücksichtigung von umweltschonenden Bio-Auflagen erzeugt wurden.

Bio-Produkte von ökologischen Landwirtschaften

Diese Lebensmittel werden unter Voraussetzung von festgelegten Produktionsmethoden mit Bedacht auf Umwelt und artgerechter Tierhaltung erzeugt. Man verzichtet auf chemische Pflanzenschutzmittel und Dünger.
Um die Bio-Qualität zu gewährleisten, folgen Verbände und deren Mitglieder teilweise strengen Prinzipien und Richtlinien. Im Gegenzug werden solche Produkte, die sich innerhalb dieser gesetzten Grenzen in ihrer Produktion bewegen, mit Labels auf Produktverpackungen gekennzeichnet.

Transparenz und Bewusstsein

Wir sind nicht ohne Grund ein Demonstrationsbetrieb. Transparenz und die Schärfung des Bewusstseins sind uns wichtig. Pauschal lässt sich nicht eindeutig bestimmen, ob „regional“ einen bedenkenlosen Konsum zulässt, solange man nicht weiß, wie die Kuh, das Schwein, die Ziege oder das Huhn auf dem Hof lebten. Aus diesem Grunde sind wir regional und bio.

About bioliebert

BioLiebert Milchziegenhof. Das sind wir, Familie Liebert aus Geratshofen. Viele kennen uns auch als Bio-Milchziegenhof-Liebert von einem Besuch auf unserem Hof. Wir sind auch auf Facebook aktiv: www.Facebook.com/BioLiebert