Melkstand

Warum keinen Käse mehr?

Auch zwei Jahre nach dem Aus unseres Käses, ist die Nachfrage nach unserem Sortiment oder nach spontanen Besuchen, um sich mit Ziegenkäse einzudecken vorhanden. Unsere Milch wird von Anita nicht mehr verkäst und unser Verkaufshänger auf keinem Stadtmarkt mehr zu finden. Für Anita, die meist hinter der Verkaufstheke anzutreffen war, war es eine schwere Entscheidung, da sie in der Region, von Dillingen, über Thierhaupten bis nach Wertingen, die Verkaufszeit auch nutzen konnte, um sich ein bisschen mehr mit den Kunden zu beschäftigen. Die Gespräche, die sich nicht immer um den Ziegenkäse gedreht haben war auch immer das, was den Verkauf ausgemacht habe.



Vorerst verkaufen wir keinen Käse mehr

Unsere Aufgaben haben sich verändert und verlagert. Noch immer bekommt man frische Milch ab Hof von uns. Saisonal an Ostern oder im Spätsommer gibt es Fleisch und Wurstwaren von der Ziege und Kitz. Allerdings nur auf vorheriger Bestellung. Daneben nehmen wir unsere Aufgabe als Demonstrationsbetrieb ernst. Führungen durch den Ziegenstall, Gruppenbesuche von Kindergärte, Schulen, Seniorenheimen oder Familien, die mehr über ihr Essen erfahren wollen, sind jederzeit Willkommen. Bei Gruppen gibt es eine Stärkung in Form von frisch gebackenen Ziegenwaffeln und aufgekochtem Kakao aus Ziegenmilch.

Doch zurück zum Käse.

Der Aufgabenbereich von Anita war neben der Verkäsung und dem Anrichten im Verkaufswagen die tägliche Stallarbeit. Darunter Melken, Milch zum Milchzug transportieren und die Organisation rund um die Selbstvermarktung unseres Ziegenkäses auf den Stadtmärkten und den Bioläden aus der Region. Es war schließlich der Transfer und die Vorbereitung wie die Käsepflege, das Einpacken und Vakuumieren, die zu zeitintensiv waren.

Hubert und Tobias führen neben unserer Chefin die Landwirtschaft in Nebenerwerb und gehen hauptberuflich zusätzlich in ihre Vollzeitjobs. Dabei musste in der Vergangenheit so mancher Urlaubstag geopfert werden, damit Zeit für die Märkte ermöglicht wurde und die Tiere zur gleichen zeit versorgt werden konnten.

Aus diesem Grund konnte der Verkauf des Ziegenkäses nicht bestehen bleiben. Trotz des Stresses blickt Anita zurück. A bissl schwätzn hat halt au was.

About bioliebert

BioLiebert Milchziegenhof. Das sind wir, Familie Liebert aus Geratshofen. Viele kennen uns auch als Bio-Milchziegenhof-Liebert von einem Besuch auf unserem Hof. Wir sind auch auf Facebook aktiv: www.Facebook.com/BioLiebert