Burger

100% Bio – Prozentangabe bei Bio

Zeit für Veränderungen. Das merkt man nicht nur in den Supermarktregalen, sondern auch an der lokalen Gastronomie. An den Straßenecken eröffnen neue Salatbars und neue Franchise-Unternehmen. Alles ist gesund und niemand zählt sich nun mehr zu den Fastfood-Ketten. Lebensmittel kommen aus der Region, man sieht bei der Zubereitung zu und Bio ist es sowieso.




Die größte Fastfood-Kette der Welt McDonalds bietet nun 100 Prozent Rindfleisch im Burger an. Das sorgt für große Augen, denn dieser ist nicht zur Hälfte „Bio“, sondern durch und durch.

100 Prozent Bio ist Augenwischerei

Woher kommen diese Prozent überhaupt? Die stecken im Fleisch, also im Bratling. Das Brötchen, der Salat oder die Sauce des „McB“ sind gemäß der Prozentangabe zu 0% Bio.

Bio oder nicht Bio, das ist hier die Frage

Man solle sich nun nicht dazu verleiten lassen, Bio-Produkte in Frage zu stellen oder auf Prozentangaben zu reduzieren. Wie viel Prozent bio sind unsere Lebensmittel? Die Frage lässt sich nämlich sehr einfach beantworten: Entweder sie sind bio oder nicht. Ein „dazwischen“ oder eine Prozentangabe gibt es schlichtweg nicht, hebt die Qualität für den Verbraucher oftmals jedoch subjektiv an.

Wir lieben Bio. Ganz ohne Prozentangabe.

About bioliebert

BioLiebert Milchziegenhof. Das sind wir, Familie Liebert aus Geratshofen. Viele kennen uns auch als Bio-Milchziegenhof-Liebert von einem Besuch auf unserem Hof. Wir sind auch auf Facebook aktiv: www.Facebook.com/BioLiebert