Milch ab Hof

Unsere Besucher sind meist neugierig auf den Geschmack von Ziegenmilch. Andere kommen immer wieder gerne, um Rohmilch für den privaten Haushalt abzuholen. Während wir auf Führungen durch den Ziegenstall abgekochte Milchschokolade aus Ziegenmilch anbieten, bleibt es Kunden für den privaten Konsum selbst überlassen, wie sie ihre frische Milch verarbeiten.

Folgendes empfehlen wir für unsere Milch ab Hof
• Braune Glasflasche mitbringen (Richtige Lagerung)
• Flaschen kühl und dunkel lagern (z. B. im Kühlschrank)
• Die Milch schnell zu verbrauchen
• Vor dem Verzehr Milch abkochen

Öffnungszeiten
Montag – Samstag: 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Peis pro Liter: 1,50 Euro
Für Gefäße von unserem Hof verlangen wir eine geringe Pfandgebühr von 15 Cent.
Besuch planen
Eine Beschreibung zur Anfahrt finden Sie auf Besuch planen.

Was ist Rohmilch?

Rohmilch ist nicht wärmebehandelte Milch. Sie wird nicht abgekocht, sondern ausschließlich gefiltert und gekühlt. Es handelt sich um frische Milch, die zweimal täglich vor Ort gemolken wird und regelmäßig zur Molkerei transportiert wird. Jegliche Milch, die auf dem Hof konsumiert wird, ist damit nur wenige Stunden alt.

Hinweis:
Laut Gesetz spricht man von Rohmilch, wenn sie vom Erzeuger, also dem Landwirt, vor Ort gemolken wird und direkt an den Verbraucher abgegeben werden darf. Da es sich um noch nicht abgekochte Milch handelt, unterliegt sie besonderen Voraussetzungen.

Insbesondere Personen mit schwachem Immunsystem, Schwangeren und kleinen Kindern wird empfohlen, die Milch vorher abzukochen. Als landwirtschaftlicher Betrieb sind wir dazu aufgefordert, darauf hinzuweisen, dass es sich nicht um wärmebehandelte Milch handelt. Ein gesonderter Hinweis „Rohmilch vor dem Verzehr abkochen“ findet sich zudem auf unserem Hof an der Abgabestelle. Etwaige Krankheitserreger, die Rohmilch mit sich bringt, werden so vor dem Verzehr abgetötet.