Messegänge der RegioAgrar 2018, Halle 1

Kuh, Schwein, Huhn und Ziege? Regio Agrar 2018

Wie wir es vor wenigen Tagen angekündigt hatten. Wir waren auf der Regio Agrar 2018. Nicht als Aussteller, aber als interessierte Besucher. Der Blick über den Tellerrand ist notwendig, was die diesjährige, wieder in Augsburg stattfindende Messe rund um Stallhaltung zeigte. Verteilt auf drei Hallen mit Foren für Vorträge behandelte man Themen zur Stallarbeit mit Tieren und Technik.



Regio Agrar 2018 – Die Aussteller

Bei all dem Schneegestöber vor den Messehallen war man froh, dass man sich für einen Aufenthalt innerhalb der Hallen befand. Nach Betreten der Messe wurde thematisch bereits viel geboten. Die Begrüßung fand in Form von Bullenkatalogen und Auktionen rund um deren Fruchtbarkeit statt. Gar nicht weit davon entfernt lagen die Stände für Zeitschriften, Bücher und Kalender rund um das Landeleben und seine Stalltiere. Schlauchbelüftungen für Kuhställe und sogar auslegbarer Rasen innerhalb der Stallmauern wurden dargeboten. Für letzteres konnten wir keinerlei Verständnis aufbringen, da aus unserer Sicht, echte Weidenflächen unabdingbar sind. Aus diesem Grund haben wir das Ziegentaxi entwickelt, das genutzt werden kann, unsere Ziegen öffentliche und private Weidengebiete natürlich abhüten zu lassen. Passend dazu fanden wir auch das Hühner-Pendant dazu. Die beweglichen Hühnerställe können für den gleichen Zweck mobil genutzt werden. Hühner können so ganzäjährig im Grünen stehen ohne der Witterung oder wilden Tieren ausgesetzt zu sein. Das absolute Highlight waren allerdings die lebenden Kälber, die sicher eingezäunt, aber nicht sicher vor Streicheleinheiten, für Besucher bereit standen.

Die darauf folgenden Hallen boten Platz für alle Technikaffinen: Traktoren von Valtra, elektrische Bürsten für Tiere und Kehrmaschinen für die Futterstraße, Verkaufsautomaten, Melk- und Kühltechnik und einen Verkaufsstand für alle Schleckermäuler mit Vorliebe für Eis.

Braunes Fleckviehkalb auf der RegioAgrar2018

Fleckviehkalb auf der RegioAgrar 2018

Keine Ziegen auf der Messe

Die Messe wurde deutlich von Kuh, Schwein und Huhn dominiert. Von Ziegen war weit und breit nichts zu sehen. Dennoch empfanden wir es als interessant. Wir kamen ins Gespräch mit Anbietern für Ohrenmarken oder konnten Vorträgen zu Themen wie der Selbstvermarktung im großzügig angelegten Forum lauschen. Bewusst wurde uns dennoch: Auch weiterhin ist die Ziege ein Exot unter all den domestizierten Stalltieren.

About bioliebert

BioLiebert Milchziegenhof. Das sind wir, Familie Liebert aus Geratshofen. Viele kennen uns auch als Bio-Milchziegenhof-Liebert von einem Besuch auf unserem Hof. Wir sind auch auf Facebook aktiv: www.Facebook.com/BioLiebert